Direkt zu den Inhalten springen

Meinung und Haltung

Man sieht es immer mehr, das Achsel- oder Beinhaar auf Social Media. Junge Frauen präsentieren ihre Behaarung und rufen unter dem Hashtag Feminism zur mehr Selbstbestimmung auf. Aber hat Körperbehaarung im Internet wirklich was mit Feminismus zu tun?

…wer ist die Emanzipierteste im ganzen Land? Disneyfilme begleiten uns von klein auf. Für die meisten Kinder sind sie Teil der ersten Fernseherfahrung. Zwar sind die Disney-Prinzessinnen meist makellos, jedoch macht sie genau das zu schlechten Vorbildern.

Fußball ist die beliebteste Sportart weltweit. Dass es gerade hier multikulturell zugeht, sollte selbstverständlich sein. Meret Gildehaus zeigt mit aktuellen Beispielen, dass dies jedoch nicht so ist.

Im August 2017 führte die deutsche Fußballbundesliga den Videobeweis ein. Fehlentscheidungen der Schiedsrichter sollten der Vergangenheit angehören. Falsche Entscheidungen werden trotzdem noch getroffen, hat der VAR versagt?

Vor 46 Jahren kam der Kommerz in den Fußball: Als erster Verein präsentierte sich die Eintracht Braunschweig mit einem Trikotsponsor. Mit dem Jägermeisterhirsch hat die Kommerzialisierung in Deutschlands Fußballoberhaus Einzug erhalten. Linus Burkel sorgt sich um den Sport.

 

Eine ungewollte Schwangerschaft bringt viele Frauen in eine verzweifelte Lage. Informationen über Schwangerschaftsabbrüche zu finden ist aber dank des Paragrafen 219a kaum möglich. Ist das Werbeverbot noch zeitgemäß?

Ein Uploadfilter. Damit könnte die EU-Urheberrechtsreform Plattformen wie YouTube in ernste Schwierigkeiten bringen. Ist alles nur Panikmache oder steckt mehr dahinter? Eine Kolumne von Leonie Wenschauer.

Social Bots sind Programme, die sich als echte User tarnen. Sie beeinflussen nicht nur Wahlen, sondern gaukeln auch den ein oder andern Shitstorm vor. Luis Voigt mit einer Glosse über die menschenähnlichen Scharlatane.

Je öfter ihr Sexvideos im Internet schaut, desto weniger erlebt ihr selbst echte Sexualität. Von weiteren Einschränkungen des Liebeslebens ganz zu schweigen. So einfach ist das. Aber warum? Campus38-Autor Kerem Acin erklärt es uns.

Ob Bio, Fairtrade oder der blaue Engel – im Supermarkt können wir Gütesiegel kaum ignorieren. Sie sollen uns von Produkten überzeugen und Kaufentscheidungen erleichtern. Aber wie zuverlässig sind die Angaben dieser kleinen Embleme und können wir ihnen wirklich vertrauen? Ein Kommentar von Nathalie Haut.