Direkt zu den Inhalten springen

Leben und Gesellschaft - Braunschweig, Okeraue, Naturschutz Erholung um die Ecke – Die Braunschweiger Okeraue

Im Norden Braunschweigs erstreckt sich ein atemberaubendes Naturschutzgebiet, das fast niemand kennt - die Okeraue. Campus38 hat den Ort besucht und hat sich verzaubern lassen.

(Quelle: Tom Treppner)

Seinen besonderen Charme zeigt der Ort in den Abendstunden, wenn die untergehende Sonne im Auenwald die Schönheit der Natur in warmem Licht erstrahlen lässt. Über weite Flächen verläuft das Naturschutzgebiet entlang der Oker.

Hier gibt es etliche Pflanzen und Tiere zu entdecken. Besonders in den Abendstunden erstrahlt die Natur im Sonnenuntergang in ihrer vollen Pracht. Die Wiesen, Moor- und Waldlandschaften verbreiten eine ruhige Atmosphäre, in der man sich von dem hektischen Großstadtleben entspannen kann.

Am besten erreicht man das Gebiet mit einer kleinen Radtour, aber auch mit dem Semesterticket ist es über die Linie 416 Richtung Völkenrode leicht zu bereisen. Alle halbe Stunde kann man hier zum Ausstieg „Am Graßplatz“ fahren.