Direkt zu den Inhalten springen

Leben und Gesellschaft

Jeden Tag am Schreibtisch sitzen und auf die nächste Idee warten – frustriert, einsam und doch glücklich. Der Arbeitsalltag von AutorInnen ist von einer Achterbahn an Gefühlen geprägt. Campus38 hat Autor Arne Brökers getroffen: Ist das Schreiben von Romanen ein Traumjob?

Wenn man an PuppenspielerInnen denkt, kommt einem schnell das Kasperletheater in den Sinn. Die Vielseitigkeit dieser Theaterform wird häufig verkannt. Michael Nöck Gebhardt-Seele ist Mitbegründer und Schauspieler beim Figurentheater in Braunschweig. Mit Campus38 spricht er über seinen Beruf und dessen...

Besitzlos, keusch und gottesfürchtig: Was bewegt Frauen dazu, ihr Leben in einem Kloster zu führen? Wie gehen sie mit Frustration und Verzicht um? Leonie Kroll hat für Campus38 einen Tag bei den Ordensschwestern aus dem Kloster Marienrode bei Hildesheim verbracht.

Wolfsburg ist eine Pendlerstadt: Rund 75.000 Menschen pendeln täglich in die VW-Stadt – mehr als die Hälfte der Einwohnerzahl. Woran liegt das und wie versucht die Stadtverwaltung dem entgegenzuwirken? Campus38 auf der Suche nach Antworten im Feierabendverkehr am Wolfsburger Hauptbahnhof.

Elektromobilität ist die Zukunft. Zumindest sagen das fast alle öffentlich. Aber warum braucht die Umsetzung dann so viel länger als erwartet? Campus38 fragt eine Studierenden-WG, einen Fahrschullehrer und zwei Experten: Was halten sie von Elektro-Autos?

So manche/r träumt davon, Stars wie George Clooney oder Matt Damon über den Weg zu laufen. Die Goslarer hatten diese Chance in den vergangenen Jahren häufiger. Die Stadt im Harz diente bereits in über 20 Film- und Fernsehproduktionen als Kulisse. Hannah Hinze berichtet, was Goslar attraktiv für Filmteams...

JägerInnen sind schießlustige Freizeit-TiertöterInnen und haben jedes Jahr tausende unschuldige Waldbewohner aus Spaß auf dem Gewissen? Nicht ganz. Jäger Stefan Kaufmann erklärt die Aufgabe des Waldhegens, warum der Beruf ein Minusgeschäft ist und was an den gängigen Vorurteilen dran ist.

Mit 14 Jahren die ersten Nacktbilder verschickt, mit 15 Jahren das Mobbingopfer der gesamten Schule – dank eines Sexvideos. Campus38 erzählt die Geschichte von Janina, fast acht Jahre später.

Das Hospiz ist ein Ort, an dem man nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt in Würde leben kann. Werner Stadtler hat sich für das Hospiz Salzgitter entschieden, weil er todkrank ist. Wie geht er mit dem Tod um? Campus38 hat ihn besucht, um mehr über das Hospiz und seine Gefühle und Gedanken zu...

Sie sind keine Pflegerinnen und tragen dennoch maßgeblich zum Wohl der Patient-Innen bei: Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen unterstützen in der „Hilfe bei Demenz“ in Seesen Demenzkranke in ihrem Alltag. Ein oft unterschätztes Ehrenamt, das körper-liche und seelische Grenzen austestet. Campus38 war einen...