Direkt zu den Inhalten springen

Leben und Gesellschaft

Leben und Gesellschaft CARL

Carl Josef Statnik ist einer der jüngsten Comedians Deutschlands. Carl Josef leidet aber auch unter Duchenne-Muskeldystrophie. Er erzählt Campus38 wie das alltägliche Leben als Comedy-Star im Rollstuhl aussieht und wie er mit seiner Krankheit und Berühmtheit umgeht.

Leben und Gesellschaft Die Erzählkultur – mehr als nur Storytelling?

Das mündliche Erzählen von Geschichten als eigene Kunstform ist heute eher in Vergessenheit geraten. Stattdessen hat der Begriff des Storytellings an Bedeutung gewonnen. Aber wie unterscheiden sich diese beiden Formen und was macht das Erzählen überhaupt zur Kunstform?

Leben und Gesellschaft Auf der Suche nach Freiheit

Sich das Recht der Freiheit zu erkämpfen, ist nicht immer einfach, schon gar als Bürger der DDR. Ralf Wolfensteller erzählt seine persönliche Geschichte, wie er vom Grenzposten zum Flüchtling wurde und dabei fast ums Leben kam. Was danach passierte und ob er die Freiheit gefunden hat, erfahrt ihr in dieser ...

Leben und Gesellschaft Aquaristik - Ein erhaltenes Hobby

Das Aquarium ist das heimische Fenster mit Blick in die Welt unterhalb der Wasseroberfläche. Seine Bewohner müssen einen anstrengenden und weiten Weg auf sich nehmen, um uns mit ihrer Schönheit zu erfreuen.

Leben und Gesellschaft Belästigung im Alltag

Kussgeräusche, Hinterherpfeifen oder abwertende Kommentare: CatcallsofHannover wollen diese Situationen nicht mehr unbemerkt lassen. Sie machen mit ihren Ankreidungen auf das Thema und die alltägliche Belästigung auf der Straße aufmerksam.

Leben und Gesellschaft Ein Skatefilm – mit Dogukan Korkmazer

Im Alter von 24 Jahren noch mal mit einem anspruchsvollen Sport anfangen? Dogukan Korkmazer hat das gemacht. Nach zahlreichen blauen Flecken, verstauchten Knöcheln und einigen Rückschlägen ist zwei Jahre nach Beginn etwas geblieben: der Spaß und die Begeisterung am Skaten und die große Leidenschaft zu einem ...

Leben und Gesellschaft Hotelzimmer für Obdachlose

Während der Corona-Pandemie empfiehlt die Politik vor allem eins: Zuhause bleiben. Aber was, wenn man kein Zuhause hat? Fast 680.000 Menschen in Deutschland sind wohnungslos, etwa 50.000 obdachlos. Franz, 59, hat ebenfalls auf der Straße gelebt. Jetzt wohnt er im Hotel. Wie es dazu kam und wie die Pandemie ...

Leben und Gesellschaft Flucht aus Liebe – Wenn die eigene Familie zum Gegner wird

Als junge Frau verliebte sich Canan in Onur. Ihre Familie war gegen das Paar. Um zusammen bleiben zu können schien die Flucht in ein anderes Land der einzige Ausweg. Von jetzt auf gleich stellte sich ihr gesamtes Leben auf den Kopf.

Leben und Gesellschaft Handgemachte Bonbons zum Miterleben

Die Bremer Bonbon Manufaktur stellt in Handarbeit unzählige Leckereien her. Von Bonbons bis zu Fudge durchlaufen süße Sünden die gläserne Manufaktur. Beobachten und miterleben ist erwünscht.

 

Leben und Gesellschaft Nebenberuf Heldin

Virginia ist hauptberuflich Erzieherin und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Lebenstedt. Wenn ihr Pieper klingelt, lässt Sie alles stehen und liegen. Campus38 erzählt sie, wie es ist zwischen Beruf und Haushalt in der Freizeit eine Heldin zu sein.

Leben und Gesellschaft PCOS – die unbekannte Krankheit

Das polyzystische Ovar Syndrom, kurz PCOS, ist eine der häufigsten Stoffwechselstörungen geschlechtsreifer Frauen. Dennoch bleibt sie häufig lange unentdeckt. Oftmals dauert es Jahre bis betroffene Frauen eine Diagnose bekommen. Unsere Autorin Liza spricht im Podcast mit zwei Betroffenen.

Leben und Gesellschaft Faszination True Crime: Der sichere Adrenalin-Kick

Making a Murderer, Großkatzen und ihre Raubtiere, ZEIT – Verbrechen, Mord auf Ex: Ob Podcast oder Netflix-Serie – eins haben diese Formate gemeinsam. Sie behandeln True Crime Geschichten. Doch was macht diese Formate so beliebt?

Leben und Gesellschaft Jugendliche mit Waffe - Mit 15 lernen, über Leben und Tod zu entscheiden

Levke war 15 Jahre alt, als sie die Prüfung zur Jägerin absolvierte und ihren Jagdschein erhielt. Inzwischen jagt sie seit mehreren Jahren und geht beinah jedes Wochenende in den Wald. Sie erzählt von ihrer Beziehung mit der Natur, den Ansichten, die sie als Jägerin hat und welche Werte sie vertritt.