Direkt zu den Inhalten springen

Leben und Gesellschaft

Leben und Gesellschaft Depressionen durch Social Media – Ist mein Leben nichts wert?

Die Jagd nach Likes und Anerkennung in den sozialen Medien bestimmt den Alltag vieler junger Leute. Hierbei geht schnell der Sinn für die Realität verloren. Studien zeigen, dass es einen Zusammenhang zwischen Depressionen und sozialen Medien gibt. Ist es möglich, allein durch soziale Medien an Depressionen zu...

Leben und Gesellschaft Trotz Rollstuhl im Sattel

Durch einen Unfall beim Reiten ist Gianna fast komplett querschnittgelähmt. Doch den Reitsport hat sie nicht aus dem Kopf bekommen. Ihr Pferd Selma ist für sie nicht nur eine Freundin fürs Leben, sondern auch ein Sportpartner. Zusammen sind die beiden auf Para-Dressurturnieren in ganz Deutschland unterwegs.

Leben und Gesellschaft Die Sucht nach Ausgleich – abhängig von Medien

Jeder vierte Leser dieses Beitrags ist vermutlich mediensüchtig – die Dunkelziffer gar nicht berücksichtigt. Ab wann gilt jemand als mediensüchtig und was können Betroffene dagegen machen? Hier gibt es Infos zur Krankheit, die offiziell gar keine ist.

Leben und Gesellschaft Was es heute bedeutet eine Frau zu sein

Täglich lastet der gesellschaftliche Druck auf den Schultern einer Frau. Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts und der verankerten Rollenbilder gehören auch in Deutschland noch immer zum Alltag. Doch wie ist es wirklich eine Frau zu sein und welche Barrieren gilt es jetzt zu brechen?

Leben und Gesellschaft Tierischer Therapiepartner: Auf dem Rücken der Pferde

Max und Niklas sind zwei von vielen jungen PatientInnen, die regelmäßig Bettina Rusts Pferdetherapiehof in Salzgitter besuchen. Während sie auf den Pferden reiten, erzielen sie therapeutische Fortschritte. Spielerisch gestaltet Bettina Rust die Reiteinheiten und zaubert den Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

Leben und Gesellschaft Minimalismus - Mit wenigen Dingen glücklich leben

Karina hat ihr Leben in den letzten drei Jahren um 180 Grad gedreht. Sie hat sich von Dingen getrennt, die sie unglücklich gemacht haben. Das betraf sogar ihre Ernährung. Wie lebt es sich als Minimalistin und wie hat ihr Umfeld auf die Veränderungen reagiert?

Leben und Gesellschaft Künstler in der Krise - Was bleibt ist die Musik

Keine Konzerte, kein Musikunterricht, keine Einnahmen. Finanzielle Hilfen gibt es kaum. MusikerInnen sind von der Corona-Krise hart getroffen. Was ihnen bleibt ist die Musik. Singer/Songwriter Valentin, Gesangslehrerin Ilona und Studiobetreiber Eddie sprechen über die Folgen des Lockdowns.

Leben und Gesellschaft Geiseldrama von Celle: Hollywood in Niedersachsen

Das Land Niedersachsen steht weit oben auf der Liste mit den meisten Gefängnisausbrüchen. In den letzten 25 Jahren gab es filmreife Fluchtversuche, aber auch Geiselnahmen, die ein grausames Ende nahmen. Das Land ließ daraufhin Taten folgen. Welche Ausbruchsdramen waren ausschlaggebend?

Leben und Gesellschaft Geiseldrama von Celle: Eine JVA im Wandel

Vor gut 25 Jahren übermannten zwei Insassen einen Wärter in der JVA Celle und flüchteten mit ihm. Nach diesem Vorfall sorgte die Anstalt für mehr Sicherheit. Doch wie sicher ist die JVA heute und welche Rolle spielt die Corona-Pandemie?

Leben und Gesellschaft Hallo großer Bruder – Danke, dass du mein Leben gerettet hast

Alinas Kindheit war durch ihre Krankheit stark eingeschränkt. Sie litt unter einer chronischen Granulomatose. Heute blickt sie darauf zurück. Das verdankt Alina ihrem selbsternannten großen Bruder Andreas Krogmann. Der Familienvater registrierte sich vor fast 20 Jahren als Stammzellenspender und rettete...

Leben und Gesellschaft Geiseldrama von Celle: Von Freiheit, Flucht und Knastbrüderschaft

Sie gehören zu den bekanntesten Ausbrechern in Deutschland und blicken beide auf eine lange Geschichte hinter Gittern zurück. Peter Wegener, geborener Strüdinger, und Günther Finneisen sind die Geiselnehmer des Celler Ausbruchsdramas von 1995. Das ist ihre Geschichte.

Leben und Gesellschaft Hochzeiten auf Eis gelegt - WeddingplannerInnen in der Existenzkrise

Die Corona-Pandemie trifft auch die Hochzeitsbranche. In den vergangenen Monaten mussten etliche Hochzeiten abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Dieser Stillstand trifft Heiratswillige und die, die diesen ganz besonderen Tag planen– die WeddingplannerInnen.

Leben und Gesellschaft Hinter den Kulissen einer Fleischerei

Die Fleischerei Wurst-Basar gehört zu den wenigen verarbeitenden Betrieben in Deutschland, die in diesem Bereich von Anfang bis Ende alles in eigener Sache erledigen. Der gesamte Fleischverarbeitungsprozess findet auf einer Fläche von 5000 Quadratmetern statt. Susanne Hinsemann, Ökotrophologin und Inhaberin...