Direkt zu den Inhalten springen

Leben und Gesellschaft

Niedergebrannt, umfunktioniert, zerbombt und später als Einkaufszentrum wiederaufgebaut. Ulrike Sbresny, die Leiterin des Schlossmuseums, nimmt euch mit in die wechselhafte Vergangenheit des Braunschweiger Schlosses.

Moritz hat gerade erst mit dem Studium angefangen. Zeit, sich über seine Zukunft Gedanken zu machen, hat er neben dem Studium und den alltäglichen Problemen eigentlich nicht. In seiner Kolumne schreibt er über sein WG-Leben, das Studium und Erwachsenwerden.

Es klingt nach einem ganz normalen Lebensplan: Nach der Schulzeit ein selbstständiges Leben führen. Eine Kolumne von Tobias Reller über die Mängel des Schulsystems und die eingeschränkte Eigenständigkeit von Abiturienten.

Käufliche Liebe, Rotlichtmilieu - Poledance hatte lange einen ausgesprochen schlechten Ruf. Jetzt hat die Fitnessbranche den Tanzsport für sich entdeckt. Polefitnesstrainerin Sina Dworaczek erzählt Campus38 von ihren Erfahrungen mit diesem Sport, der in der Mitte der Gesellschaft angekommen zu sein scheint.

Mittlerweile sind 16 Jahre vergangen seit Isabel verschiedenste Kampfsportarten und -künste für sich entdeckt hat. Die Kampfkunst vermittelt Werte wie Höflichkeit, Disziplin und ein respektvolles Miteinander. So ist Isabel im Kampfsport groß geworden. Auch in ihrem Leben abseits des Sports spielen diese Werte...

Alina Grand ist 22 Jahre alt und betreibt Bodybuilding auf Leistungsebene. In Wettkampfphasen treibt sie ihren Körper bis an seine Grenzen, manchmal auch darüber hinaus. Trotz Verletzungen und eisenharter Diät kann sie ohne den Sport nicht leben.

Angst, Schweiß, Tränen liegen auf dem langen Weg bis zur perfekten Choreografie. Campus 38 belgeitet die LeistungsturnerInnen des MTV Vechelde bei der Vorbereitung auf die Magic Moments Sportshow 2018. Ob sich das viele Schwitzen gelohnt hat, erfahrt ihr hier.

Nach einem schweren Unfall, bei dem Udo Segreff beide Beine verlor, hatte er sich schon fast aufgegeben. Durch einen Zufall kam er zum Para-Eishockey. Eishockey spielen, im Sitzen auf einem Schlitten mit Kufen und zwei Schlägern in den Händen – für Udo Segreff ein Weg aus der Krise.

Wir glauben an das, was wir kennen und misstrauen dem, was wir nicht kennen und woran wir nicht glauben. Gibt es eine Wahrheit, die man zu verschweigen versucht? Campus38 berichtet von Misstrauen, Verschwörungen, dessen Theorien und Umgang damit.

Im Campus38-Interview spricht Rolf Nohr über Verschwörungstheorien in einer demokratischen Gesellschaft. Woher kommen sie? Wie sollte man damit umgehen? Er sagt, schöne Verschwörungstheorien könne man auch einfach mal genießen.