Direkt zu den Inhalten springen

Medien im Diskurs

Entführung, Inhaftierung, Ermordung – Die Gewalt gegen Journalisten nimmt zu. Das zeigen die Jahresberichte des Netzwerks Reporter ohne Grenzen. Franziska Dönitz hat die wichtigsten Fakten zusammengetragen.

Sowohl in der Region38, als auch außerhalb wird über die Hanfbar in Braunschweig berichtet. Skandalöse Titel wecken das Interesse der LeserInnen. Gülcin Ahmed fragt sich, inwiefern solche reißerischen Titel die Berichterstattung beeinflussen. Ein Audio-Kommentar.

 

Der Terrorismus scheint bedrohlich nahe zu sein – näher als je zuvor in Deutschland. Doch ist das wahr oder erzeugen bloß die Medien ein falsches Bild? Ein Kommentar über die Berichterstattung – den Unterstützer des Terrors.

Sie verbreiten ihr Gift in sozialen Medien wie Facebook – eine sachliche Diskussion ist ihnen egal. Die Rede ist von Hetzern im Internet. Doch wie kann man den Störenfrieden entgegentreten?

Wer ist verantwortlich für den rasanten Aufstieg der AfD? Aus Politik und sozialen Netzwerken schallt es: die Medien. Doch das ist zu einfach. Warum die Suche nach Sündenböcken weder sinnvoll noch zielführend ist.

Nicht immer ist man nach dem Sex zufrieden, manchmal sogar enttäuscht. Einer der möglichen Gründe dafür ist die überzeichnete oder versachlichte Darstellung von Sex in den Medien und dadurch entstehender Leistungsdruck. Julia Risse findet für Campus38 heraus, was dahinter steckt.