Direkt zu den Inhalten springen

Doku

gute|schlechte Medien Die Nominierungen für den Campus38-Preis 2022!

In diesem Jahr wird im Rahmen des Ostfalia Medienforums am 7. Dezember zum zweiten Mal der Campus38-Preis für herausragende journalistische Arbeiten in den Medienstudiengängen verliehen. In den Kategorien Audio, Print, TV, Crossmedia und Doku wurden die besten Beiträge des Jahres nominiert. Hier findet ihr ...

Familie und Beziehungen Geraubte Kindheit – Sexueller Missbrauch innerhalb der Familie

Lena wurde im Alter von sieben Jahren innerhalb ihres engen Familienkreises sexuell missbraucht. Sie berichtet über den Weg zu sich und ihren Umgang mit ihrem eigenen Körper. Heute steht sie für Toleranz und Selbstliebe ein. Sexualisierte Gewalt an Kindern ist kein Einzelschicksal, es ist ein ...

Familie und Beziehungen Geraubte Kindheit – Von acht Tätern sexuell missbraucht und misshandelt

Clarissa Vogel wurde als Dreijährige von acht Tätern sexuell missbraucht und misshandelt. Einer der Haupttäter war ihr Stiefopa. Heute muss sie mit, wie sie es nennt, ihrer Superkraft leben, einer dissoziativen Identitätsstörung mit sechs verschiedenen Persönlichkeiten. Sexualisierte Gewalt an Kindern ist ...

Familie und Beziehungen Geraubte Kindheit – Von einer Frau sexuell missbraucht

Nicolas Haaf wurde von seinem fünften bis fünfzehnten Lebensjahr von einer Frau in seinem familiären Umfeld sexuell missbraucht und misshandelt. Heute arbeitet der 44-Jährige in seiner eigenen Musikschule. Sexualisierte Gewalt an Kindern ist kein Einzelschicksal, es ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. ...

Familie und Beziehungen Geraubte Kindheit – Als Kleinkind sexuell missbraucht

Lena Jensen wurde von ihrem zweiten bis zum sechsten Lebensjahr von mehreren TäterInnen sexuell missbraucht. Nach fast 20 Jahren fängt sie an, für sich und ihre Geschichte einzustehen und öffnet sich. Sexualisierte Gewalt an Kindern ist kein Einzelschicksal, es ist ein gesamtgesellschaftliches Problem. Jeder ...

Studium und Arbeit Leidenschaft Landwirtschaft

Gesa Ramme (29) ist Landwirtin. Neben ihrer täglichen Arbeit auf dem elterlichen Hof gibt sie mittlerweile über 3000 Followern auf Instagram Einblicke in die Landwirtschaft. Campus38 erzählt sie von ihrem Alltag, ihren Anfängen auf Instagram und vor welchen Herausforderungen sie als junge Landwirtin steht.

Kunst und Kultur Figur aus Zinn

Das Leben formt dich zu einer „Figur aus Zinn“, so sagt es der Straßenmusiker Daniel Stryczek. Ein Portrait über die Selbstbesinnung dieser Figur und den Alltag der Straße, den er erlebt.

Sport und Gesundheit Mitten im Chaos

Personen mit Messie-Syndrom fällt es schwer, ihren Wohnraum dauerhaft sauber und ordentlich zu halten. Das TeamClean hat es sich zur Aufgabe gemacht, solche Häuser und Wohnungen wieder lebenswert zu machen. Campus38 blickt hinter die Kulissen und begleitet Iris Heike Wolpert-von der Wehd bei ihren ...

Sport und Gesundheit Ehrenamtliche Retter

Ein Ehrenamt ist gemeinwohlorientiert, nebenberuflich, zeitintensiv und unentgeltlich. Die ehrenamtlichen Retter der Rettungshundestaffel, der Bergwacht und der Wasserrettung geben einen Einblick in ihre Arbeit.

Wissenschaft und Technik Rasender Roland – vom Hobby zum Beruf

Eine Fahrt mit der Dampflok ist heute für viele etwas Besonderes – für drei Männer auf Rügen ist es Alltag, denn Dampflokomotiven sind ihr Beruf. Doch vielmehr ist es eine Leidenschaft zur Eisenbahn, die sie und das gesamte Team des „Rasenden Roland“ verbindet.

Studium und Arbeit Reiterstaffel Braunschweig – Ausbildung zum geprüften Dienstpferd

Das fünfjährige Pferd Pepe wird in Braunschweig von der Polizei zum Dienstpferd ausgebildet. Campus38 begleitet das Azubi-Pferd bei seiner Prüfungsvorbereitung.

Familie und Beziehungen Mama, Papa! Was ist der Krieg?

Blut, Leid, Explosionen und Feuer. Viele haben diese Bilder im Kopf, sobald sie an den Krieg denken. Doch wie sehen Kinder den Krieg, welche Bilder haben sie vor Augen und wie spricht man am besten mit ihnen?

Kunst und Kultur InkStorys

Schon lange sind Tattoos in Deutschland nicht mehr ein Zeichen für Kriminalität, sondern stellen eine Kunstform dar, die viele fasziniert. Aber worin liegt eigentlich der Reiz von Kunst, die für die Ewigkeit bleibt und wieso wird man TätowiererIn? Einblicke in das Treiben eines Berliner Tattoo-Studios.