Direkt zu den Inhalten springen

Beiträge von Philipp Nienhaus

Ein Freund von dir erkrankt tödlich an Krebs. Wie gehst du damit um? Makabrer Humor ist sicher nicht für alle die erste Wahl. Ein Betroffener erzählt Campus38, wie schwarzer Humor ihm geholfen hat mit seiner Trauer umzugehen und wie andere darauf reagierten.

Ein Video-Blog, ein Meme, eine Liedzeile. Auch in sozialen Netzwerken werden wir mit schwarzem Humor konfrontiert. Doch gehen wir im Internet anders damit um, als im realen Leben? Ein Kommentar von Philipp Nienhaus.

Prokrastination – ein Lieblingswort der Studierenden und gleichzeitig ein großes Hindernis im Studium: Mal angenommen, dieses Problem ließe sich ganz einfach aus der Welt schaffen – wer würde Nein sagen? Ritalin heißt die fragwürdige Lösung. Philipp Nienhaus stellt die leistungssteigernde Substanz...