Direkt zu den Inhalten springen

Beiträge von Lisa-Marie Meyer

Früher Alltag, heute unvorstellbar: jahrzehntelang hat die innerdeutsche Grenze unser Land in Ost und West gespalten. Geprägt von dem Bedürfnis nach Freiheit hatten viele DDR-Bürger nur einen Wunsch: ein vereintes Deutschland durch die Öffnung der Grenze.

Seit der Novel-Food-Verordnung im Jahr 2018 ist die Vorstellung von Insekten auf dem Teller gar nicht mehr so unrealistisch. Was für viele bisher eher Ekel hervorgerufen hat, kann sich in Zukunft als nachhaltige Alternative etablieren.

Ob Mumps, Masern oder Tetanus: Der prophylaktische Weg zum Arzt ist für viele Kinder und Erwachsene unerlässlich, um sich vor Infektionskrankheiten zu schützen. Doch längst nicht alle Menschen befürworten die Impfung. Einige stellen sich sogar strikt dagegen.

Noch immer entscheidet die soziale Herkunft in weiten Teilen über den Bildungserfolg. Schon in der Grundschule geht es los und setzt sich bis ins Studium fort. Wie schlimm die Lage wirklich ist und was man gegen diese schreiende Ungerechtigkeit tun kann, prüft Lisa-Marie Meyer.